Online Bestellen – Worauf man beim Internetkauf achten sollte!

14. Januar 2019

Es gibt bestimmt schon unzählige Hinweise und Auflistungen über die Risiken und Nebenwirkungen beim Online Bestellen im Internet. Trotzdem möchten wir dieses Thema in diesem Beitrag nochmals aufgreifen, da man es einfach nicht oft genug sagen und mitteilen kann.

Denn nur so kann man Menschen vor Betrügereien im Internet schützen!

Wie erkenne ich einen Fake Shop?

Ein sogenannter “Fake Shop” ist eine Onlineshop, welcher nur dafür gemacht wurde, um Besucher anzulocken und diese nach dem Online Bestellen abzuzocken.
Deshalb ist es wichtig, dass man als selbstbewusster Online Shopper auch weiß, woran man so einen Fake Shop erkennt.

MA Consulting Fake Onlineshop

  1. ordentliches Impressum vorhanden?
    Jeder Betreiber einer Internetseite ist gesetzlich verpflichtet, auf seiner Seite ein Impressum, mit allen relevanten Angaben zu seinem Unternehmen, zu veröffentlichen. Diese Angaben müssen zumindest Firmennamen, Firmenanschrift, Kontaktdaten, Rechtsform und den Geschäftsführer enthalten. Fehlt das Impressum grundsätzlich oder fehlen die genauen Firmenangaben, sollte man hier nicht online bestellen.
  2. Nur unsichere Zahlungsmöglichkeiten vorhanden?
    Finden Sie in einem Onlineshop als Zahlungsmöglichkeit nur Vorkasse, also Sie überweisen vorab das Geld und bekommen die Ware (vielleicht) erst nach Zahlungseingang geliefert, dann sollten Sie unbedingt Abstand nehmen und nichts online bestellen. Kunden haben keine Chance sich das Geld wieder zurückzuholen und der vermeintlich schöne Onlineshop wird Ihnen keine Ware zusenden.
  3. Auf Gütesiegel achten!
    Auf Gütesiegel wie zum Beispiel von  Trusted Shops achten. Klicken Sie vor dem Online Bestellen einmal auf das Gütesiegel im Onlineshop. Ist es echt, wird man zur entsprechenden Seite weitergeleitet und das Zertifikat wird angezeigt. Bei einem Fake Shop erfolgt meist keine Weiterleitung!
  4. Ist der Verkaufspreis viel niedriger als bei anderen Shops?
    Was ist das Lockmittel Nummer Eins?  ==> natürlich ein absolut unschlagbarer und unwiderstehlicher Preis! Doch genau das ist auch eine Masche in den Fake Shops. Daher sollte man  sich immer einen Überblick vom aktuellen Marktpreis machen. Ist der Preis in einem Webshop viel niedriger als der Zweitplatzierte oder der Durchschnittspreis, dann würden wir auch vom Online Bestellen absehen.

 

Wie kann ich mich beim Online Bestellen besser schützen?

  1. Den Anbieter zum Beispiel auf Google überprüfen
    Sind auf Google oder anderen Suchmaschinen keine Informationen zu dem Anbieter zu finden, sollte dort nichts online bestellen.
  2. Geschäftsadresse des Anbieters prüfen
    Die Geschäftsadresse oder Firmenanschrift kann direkt über eine Suchmaschine oder auch über ein Internettelefonbuch überprüft werden. Ist hier nichts zu finden ist schon einmal Vorsicht geboten!
  3. Bewertungen prüfen
    Sind Kundenbewertungen direkt im Onlineshop vorhanden? Sind zusätzlich noch Bewertungen auf anderen Portalen wie Preissuchmaschinen (zB. Geizhals.at) oder auf Marktplätzen (zB. Ebay oder Amazon) vorhanden? Dann kann man meist von einem echten Onlineshop ausgehen.
  4. Negative Bewertungen lesen
    Lesen Sie sich die negativen Kundenbewertungen des Onlineshops durch und beachten dabei auch die Reaktionen des Onlinehändlers. Das verrät viel darüber, wie ein Onlinehändler tickt und wie brauchbar die Informationen aus einer schlechten Bewertung sind. Das ist gut für die Gefühlslage ob man bei diesem Händler dann online bestellen möchte.
  5. Sichere Zahlungsart verwenden
    Verwenden Sie vor allem bei der ersten Bestellung eine möglichst sichere Zahlungsart wie zum Beispiel Paypal oder Kauf auf Rechnung.
  6. Firmenanschrift oder Versandanschrift in einem weit entfernten Land?
    “Fahr nicht fort, kauf im Ort” – dieser Spruch trifft zwar für den Onlinehandel nicht wirklich zu, trotzdem könnte man sich diesen jedoch beim Online Bestellen zu Herzen nehmen. Denn bei Firmen bestellen, die weit entfernt oder vielleicht sogar außerhalb der EU sind, kann mitunter auch viele Probleme mit sich bringen. Wenn das Unternehmen dort auch wirklich ansässig ist und die Ware auch versendet, kann diese durch die langen Transportwege eher beschädigt ankommen als bei regionalen Händlern. Zusätzlich greift bei Händlern außerhalb der EU meist kein EU-Recht, was für die Kunden im Streitfall sehr viele Nachteile bringen kann.
  7. Beim Händler anrufen und einige Informationen abfragen

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten um die Echtheit eines Onlineshops zu prüfen. Die meisten Shops am heimischen Markt sind seriös, doch besser ist einmal zu genau hingesehen als später dann das Nachsehen zu haben.
Verlassen Sie sich nie auf nur ein Kriterium, dann werden Sic künftig bestimmt immer Freude mit Ihren Onlineeinkäufen haben!

Kontakt zu MA | CONSULTING aus Oberösterreich

MA | CONSULTING – die E-Commerce Beratung für den Onlinehandel

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

E-Commerce Beratung einmal anders!
MA | CONSULTING stellt sich vor!

    Etiam magna arcu, ullamcorper ut pulvinar et, ornare sit amet ligula. Aliquam vitae bibendum lorem. Cras id dui lectus. Pellentesque nec felis tristique urna lacinia sollicitudin ac ac ex. Maecenas mattis faucibus condimentum. Curabitur imperdiet felis at est posuere bibendum. Sed quis nulla tellus.

    ADDRESS

    63739 street lorem ipsum City, Country

    PHONE

    +12 (0) 345 678 9

    EMAIL

    info@company.com